Hans-Flesch-Gesellschaft

Forum für akustische Kunst

Denken, Hören

Die Klanggalerie der HFG (Arbeitsgruppe)

Wir wollen Menschen zum Hören verführen.

Die Klanggalerie soll ein Netzwerk für Hochschulen und Institute (u.a. HFF „Konrad Wolf“ Potsdam, Heinrich Hertz Institut, IOSONO), kunstaffine Menschen und fachlich passende Unternehmen (Bsp. TAUCHER Sound) sein. Gemeinsam soll so „im Dienste der“ Hörkunst Kulturarbeit auf hohem künstlerischen, kreativen und technischen Niveau gewährleistet und nach außen gebracht werden.

Vorrangiges Ziel ist gegenwärtig die Finanzierung und Einrichtung eines Standortes für die Hans-Flesch-Gesellschaft: die Klanggalerie. Sie ist Laboratorium, Produktionsstudio, Galerie, Begegnungsort, Präsentationsraum, Büro, Archiv, Workspace, Erlebnisraum…

Die Klanggalerie der HFG wird der regionale Medienstandort für Hörkunst auf inhaltlicher, kreativer und produktions- sowie präsentationstechnischer Ebene. Einer Gründungsidee der HFG Rechnung tragend wollen wir ein Forum für akustische Kunst schaffen, weil in den öffentlich-rechtlichen Medien hierfür nicht nur nicht genug getan wird, sondern das Engagement sogar rückläufig ist.

Ideen und Hinweise für mögliche Orte und Finanzierungsmöglichkeiten werden gerne angenommen….

Ein Kommentar zu “Die Klanggalerie der HFG (Arbeitsgruppe)

Hinterlasse eine Antwort