Hans-Flesch-Gesellschaft

Forum für akustische Kunst

Denken, Hören

Akademie der Künste: MIDI-Klavier-Präsentationen

Konzert-Simulation in der Ausstellung. In der AdK im Hanseatenweg in Berlin. 17. September bis 14. Dezember. jeweils Di-So, 12 und 17 Uhr.

Mehr hierzu:

“MIDI (Musical Instrument Digital Interface) ist das Kürzel für
die unwahrscheinlichsten klanglichen Realisierungsmöglichkeiten.
Seit der Einführung der Schnittstelle in den 1980er
Jahren begleitet sie unangefochten die kompositorische
Arbeitspraxis, wenn es darum geht, Skizzen oder Partituren
direkt hörbar zu machen. Doch diese Simulation hat ihren
Preis. Maschinelle Exaktheit ist keine musikalische Interpretation.
Was passiert mit der Musik dabei? Probieren Sie
es aus! Zweimal täglich simuliert ein Selbstspielklavier in
der Ausstellung sowohl die Konzertsituation als auch die
Kompositionen in halbstündigen, von Enno Poppe kuratierten
Programmen mit Stücken von Black, Febel, Finnendahl,
Grosskopf, Höller, Lang, Nancarrow, Poppe, Schwehr
u. a. • Mit großzügiger Unterstützung der Yamaha Music
Europe GmbH”

Hinterlasse eine Antwort